Weiter zum Inhalt
Pressemitteilungen » Ein guter Tag für Arheilgen, ein guter Tag für den ÖPNV
20Jun2009

Ein guter Tag für Arheilgen, ein guter Tag für den ÖPNV

GRÜNE: „Tram gesichtsgebend für einen modernen Stadtteil“

„Der Busersatzverkehr hat ein Ende. Die Straßenbahn fährt endlich wieder bis ins Ortszentrum nach Arheilgen.“ freut sich Felix Weidner, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in der DADINA-Verbandsversammlung, über die Wiederinbetriebnahme der Straßenbahn in Arheilgen. „Auch wenn die Bauphase mit Einschränkungen und Erschwernissen verbunden war – heute kann jeder sehen, es hat sich gelohnt. Die Frankfurter Landstraße hat ihr Bild grundlegend von einer überdimensionierten und ungeordneten Verkehrsfläche zu einer attraktiven Stadtteilstraße gewandelt, die endlich auch ihrer Funktion als Wohn- und Einkaufsstraße mit Aufenthaltspotenzial gerecht wird. Die Straßenbahn kehrt nun nicht nur als an Attraktivität gewonnenes Verkehrsmittel nach Arheilgen zurück, sondern als gesichtsgebendes Element eines modernen Stadtteils.“ ist sich Weidner sicher.

Einher mit der Wiederinbetriebnahme der Straßenbahn gehe auch eine deutliche Verbesserung des ÖPNV in Arheilgen. „Nicht nur entfällt zukünftig der Busersatzverkehr, dank des zweigleisigen Ausbaus kann das südliche Arheilgen endlich auch von einem attraktiven 7,5-Minuten-Takt mit einer hochwertigen Straßenbahnanbindung profitieren.“ freut sich Weidner. Diese Verbesserung und Aufwertung des Ortsbildes dürfe nun auch den Bewohnerinnen und Bewohnern des nördlichen Arheilgens nicht mehr länger vorenthalten werden. „Wir freuen uns, dass erste Arbeiten am zweiten Bauabschnitt bereits begonnen haben. Wir hoffen sehr, dass das Land zeitnah mit einem entsprechenden Förderbescheid die Ampel für den Weiterbau der Straßenbahn endgültig auf Grün stellt.“ so Weidner abschließend.


Weitere Informationen:

  • Diese Pressemitteilung als >> pdf

Verfasst am 20.06.2009 um 12:00 Uhr von mit den Schlagwörtern , .
Artikel auf Twitter oder Facebook posten.
Kommentar-Feed des Artikels.

Schreibe einen Kommentar