Weiter zum Inhalt
Kundengarantien & Pressemitteilungen » Bus und Bahn ab 1. August garantiert pünktlich
25Jul2008

Bus und Bahn ab 1. August garantiert pünktlich

GRÜNE erfolgreich: Bei Verspätung Geld zurück

„Ab dem 1. August kommen die Fahrgäste in Darmstadt, Frankfurt und Offenbach garantiert pünktlich ans Ziel.“ freut sich der Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der Verbandsversammlung der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (DADINA), Felix Weidner. An diesem Tag starten die drei südhessischen Nahverkehrsgesellschaften DADINA, traffiQ (Frankfurt) und NIO (Offenbach) gemeinsam die neuen Kundegarantien für Fahrgäste in Bus und Bahn. Weidner: „Wesentliches Merkmal: Wer sein Ziel verspätet erreicht, für den ist die Fahrt kostenlos. Welcher Autofahrer kann das schon von sich behaupten?“

„Pünktlichkeit und sichere Anschlüsse haben für die Fahrgäste von Bussen und Straßenbahnen oberste Priorität. Genau aus diesem Grund hat die DADINA das Angebot und die Qualität in den vergangenen Jahren kontinuierlich weiter verbessert.“ blickt der GRÜNE Fraktionsvorsitzende auf die Entwicklung der vergangenen Jahre zurück. Durch die Einrichtung von Busspuren, Vorrangschaltungen an Ampeln, eine durchdachte Fahrplangestaltung aber auch durch Anreizsysteme für Busunternehmer – vielfach das Ergebnis GRÜNER Initiativen – seien Busse und Straßenbahnen im DADINA-Gebiet heute so zuverlässig, dass es dafür eine Garantie geben könne. „Die Einführung der Kundengarantien haben wir vor rund einem Jahr mit unserem Antrag in der DADINA-Verbandsversammlung eingeleitet (Anmerkung für die Redaktion: Antrag in der Anlage). Mit dem Start der Kundengarantien am 1. August wird unsere Initiative nun in weiten Teilen umgesetzt.“ freut sich Weidner.

Trotz der gemeinsamen Arbeit mit den GRÜNEN und Frankfurt und Offenbach habe man den RMV jedoch nicht dazu bewegen können sich an den Kundengarantien zu beteiligen. „Der RMV hat sich bei den Kundengarantien, wie bei den meisten innovativen Projekten, wieder völlig mutlos gezeigt. Dabei belegen zahlreiche positive Beispiele wie in Nordhessen und Freiburg, dass die Kundengarantie ein wirkungsvolles Element der Kundenbindung und Kundenneugewinnung ist.“ so Weidner. Der Regionalverkehr insbesondere auf der Schiene sei in Ermangelung einer RMV-Beteiligung daher von den Kundengarantien vorerst leider ausgenommen. Weidner: „Wie bei Semesterticket und MobiTick übernimmt die DADINA erneut die Vorreiterrolle bei der Planung und Umsetzung wegweisender Projekte. Vom RMV erwarten wir, dass er seinen nicht nachvollziehbaren, erneuten Widerstand beendet und mit seiner Beteiligung schnellstmöglich den Weg für eine umfassende Integration des Regionalverkehrs in die Kundengarantien frei macht.“ so Weidner abschließend.


Weitere Informationen:


Verfasst am 25.07.2008 um 12:00 Uhr von mit den Schlagwörtern .
Artikel auf Twitter oder Facebook posten.
Kommentar-Feed des Artikels.

Schreibe einen Kommentar