Weiter zum Inhalt
Anträge & Qualitätsbericht » Einsatz von ehrenamtlichen Qualitätsscouts
16Aug2010

Einsatz von ehrenamtlichen Qualitätsscouts

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten Sie, den folgenden Antrag bei der kommenden 20./III Sitzung der DADINA-Verbandsversammlung am 29. September 2010 behandeln zu lassen.

Die Verbandsversammlung der DADINA möge beschließen:

Der DADINA-Vorstand wird gebeten, dein Einsatz von ehrenamtlichen Qualitätsscouts im Rahmen des Qualitätsmanagements zu prüfen.

Begründung:
Die Verkehrsverträge zwischen der DADINA und den diversen Verkehrsunternehmen sehen zahlreiche Qualitätsmerkmale vor, deren regelmäßiger Überwachung es bedarf. Unter anderem werden dafür von professionellen Testern regelmäßig Stichproben der erbrachten Qualität erstellt. Schon aus Kapazitätsgründen ist es bei 673 Haltestellen, 77 Linien und einer entsprechend hohen Fahrzeuganzahl im DADINA-Gebiet nicht möglich, in jeder Erfassungswelle das komplette Angebot bis ins Detail zu prüfen. Zwischen den Stichprobenintervallen auftretende Mängel bleiben zudem ggf. über längere Zeiträume bis zur nächsten Stichprobe oder anderweitigen turnusgemäßen Überprüfung bestehen und werden von den Fahrgästen als Mangel wahrgenommen.

Bereits seit einigen Jahren werden zum Beispiel in den Verkehrsverbünden Rhein-Ruhr (VRR) und Berlin-Brandenburg (VBB) daher auch ehrenamtlich sogenannte Qualitäts- oder Linienscouts eingesetzt. Es handelt sich dabei um regelmäßige Fahrgäste in Bussen und Bahnen, die bei Ihren Fahrten ein besonderes Auge auf das Angebot haben und Mängel über definierte Schnittstellen melden. Dies erfolgt entweder projektbezogen oder dauerhaft und betrifft beispielsweise fehlende Fahrpläne an Haltestellen, Verschmutzungen an Haltestellen oder in Fahrzeugen.

Qualitätsscouts können damit einen wichtigen Beitrag leisten, dass Mängel schnell entdeckt, gemeldet und behoben werden, bevor diese zu Fahrgastbeschwerden und der damit verbundenen Verärgerung bei den Fahrgästen führen. In diesem Rahmen hat sich der Einsatz von Qualitätsscouts an den bisherigen Einsatzorten als eine praktikabler und zuverlässiger Baustein im Rahmen des Qualitätsmanagements bewährt.

Mit freundlichen Grüßen,

gez. Felix Weidner, Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Fraktionsvorsitzender


Weitere Informationen:


Verfasst am 16.08.2010 um 12:00 Uhr von mit den Schlagwörtern , .
Artikel auf Twitter oder Facebook posten.
Kommentar-Feed des Artikels.

Schreibe einen Kommentar