Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche
31Jan2010

Optimierung der Vertragsverhältnisse für die Nahverkehrsinfrastruktur und den Straßenbahnbetrieb

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen.

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

Welchen Stand haben die Verhandlungen zu den Leistungs- und Verkehrsverträgen zur Nahverkehrsinfrastruktur (inbes. Vertrieb, Haltestellen und Leitstelle) sowie zum Betrieb der Straßenbahn? Welche Eckpunkte können bereits benannt werden und wann ist mit einer Beschlussvorlage für die Verbandsversammlung zu rechnen? weiterlesen »

31Jan2010

Dynamische Fahrgastinformation – Fahrzeugmerkmale

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen.

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

Wann ist an Straßenbahnhaltestellen mit der Umsetzung einer Anzeige über die Ausstattungsmerkmale des nächsten eintreffenden Fahrzeugs im Rahmen der dynamischen Fahrgastinformation zu rechnen? Welche Möglichkeiten hat der DADINA-Vorstand, die Einführung zu beschleunigen? weiterlesen »

12Aug2009

Ersatzverkehre bei Baumaßnahmen der Straßenbahn

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

bitte übermitteln Sie die folgende Anfrage zur baldigen Beantwortung an den DADINA Vorstand:

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

  1. Wie wird die DADINA generell in Planung und Durchführung (insbesondere Qualitätskontrolle) zum Bus-Ersatzverkehr bei Baumaßnahmen der Straßenbahn einbezogen und auf welcher rechtlichen Grundlage erfolgt diese Einflussnahme derzeit?
  2. Welche Anforderungen sind in den rechtliche Grundlagen für den Straßenbahnverkehr (z.B. Konzession, Verträge, technische Regelwerke, Gesetze und Verordnungen) hinsichtlich der Bereitstellung eines Bus-Ersatzverkehres im Fall von Baustellen enthalten?
  3. Welche Möglichkeiten der Ersatzvornahme haben die DADINA und die Stadt Darmstadt als Aufgabenträger für den ÖPNV, wenn ein Verkehrsunternehmen die mit der Konzessionserteilung verbundenen Mindestanforderungen nicht erfüllt?
  4. Wie wurde die DADINA in die Planung und Durchführung (z.B. notwendige Nachbesserungen nach massiven Kapazitätsproblemen) im Rahmen der Sommerferienbaustelle in Darmstadt-Eberstadt einbezogen?
  5. Wie soll ein dem Qualitätsniveau des ÖPNV im Bereich der DADINA angemessener Bus-Ersatzverkehr bei den angekündigten Baumaßnahmen in Eberstadt im Sommer 2010 sichergestellt werden?
  6. Wie soll ein dem Qualitätsniveau des ÖPNV im Bereich der DADINA angemessener Bus-Ersatzverkehr bei den angekündigten Baumaßnahmen an der Autobahnbrücke im Zuge der Linie 9  im Sommer 2010 sichergestellt werden? weiterlesen »
23Feb2009

Gelegenheitsverkehre der HEAG mobibus

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen:

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

  1. Wie beurteilt der DADINA-Vorstand die von der HEAG mobibus für das Staatstheater Darmstadt erbrachten Busleistungen (Shuttlebus während der Bauphase der Theatergarage zu den Ausweichparkplätzen jeweils zu Beginn und Ende einer Vorstellung) vor dem Hintergrund der im Rahmen des (Direkt-)Vergabeverfahrens getroffenen vertraglichen Festssetzung der Einstellung des Gelegenheitsverkehrs der HEAG mobibus?
  2. Sind dem DADINA-Vorstand weitere Fälle bekannt, in denen die HEAG mobibus seit Beginn der Vertragslaufzeit (Dezember 2008) ähnliche Verkehrsleistungen erbracht hat?
  3. Welche (Rechts-)Folge(n) können die von der HEAG mobibus dergestalt erbrachten sonstigen Verkehrsleistungen auf das Vergabeverfahren (Direktvergabe) haben?
  4. Welche unmittelbaren Folge(n) erwartet der DADINA-Vorstand?
  5. Wie plant der DADINA-Vorstand weiter in der Sache zu verfahren? weiterlesen »
15Okt2008

Regionaler Verkehr / Bahnlinien 63/75

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen.

Als lokale Nahverkehrsorganisation ist die DADINA verantwortlich für die lokalen Verkehre (Bus und Straßenbahn) in ihrem Zuständigkeitsbereich. Darüber hinaus finanziert sie die in Verantwortung des RMV befindlichen regionalen Verkehre (i.W. Schienenverkehr) über die sog. Partnerschaftsfinanzierung mit. Für die regionalen Verkehre wurden im Wirtschaftsplan 2008 der DADINA rund 2,3 Mio. Euro (1,92 Mio. Euro Bahn, 0,33 Mio. Euro Bus) eingestellt, womit dieser Bereich rund 1/3 des Gesamtaufwandes der DADINA ausmacht.

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

Entwicklung und Stand der regionalen Verkehre und der Partnerschaftsumlage
(1) Welche regionalen Verkehre (Bündel bzw. Teile von Bündeln) tangieren derzeit das DADINA-Gebiet, wann ist der nächste Vergabezeitpunkt und in welchen Zeitabständen erfolgt jeweils die planmäßige Neuvergabe?
(2)
Wie hat sich das Leistungsangebot in Bezug auf Qualität und Umfang der regionalen Verkehre (Bündel) im DADINA-Gebiet in den vergangenen Jahren entwickelt und wie beurteilt der Vorstand diese Entwicklung?
(3)
Wie hat sich die Partnerschaftsfinanzierung in diesem Zeitraum entwickelt und wie beurteilt der Vorstand diese Entwicklung?
(4)
Wie hoch ist der finanzielle Anteil der jeweiligen regionalen Bündel an der gesamten Partnerschaftsumlage der DADINA derzeit? weiterlesen »

15Okt2008

Nutzung von „Infotainmentsystemen“ durch die DADINA

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen:

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

  1. Welche Möglichkeiten stehen dem DADINA-Vorstand derzeit zur Verfügung, Umsteigebeziehungen, aktuelle Meldungen zum Verkehrsgeschehen oder anderweitige Informationen der DADINA auf sog. Infotainmentsystemen in Fahrzeugen auf Linien im DADINA-Gebiet anzeigen zu lassen?
  2. Welche Maßnahmen plant der DADINA-Vorstand darüber hinaus zu ergreifen, um die unter (1) genannten Inhalte zukünftig in einem für das Gesamtsystem ÖPNV sinnvollen Umfang über derartige fahrzeuginterne Systemen zu kommunizieren? weiterlesen »
16Apr2008

Sachstand stationäres dynamisches Fahrgastinformationssystem im DADINA-Gebiet

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen:

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

  1. Warum konnten durch den Betreiber alle bisher genannten Termine zur Wiederherstellung eines zuverlässigen Betriebes des stationären dynamischen Fahrgast­informations­systemes nicht eingehalten werden?
  2. Welchen Termin gibt der Betreiber nun an, ab dem das Fahrgast­informationssystem im vollen Leistungsumfang zu Verfügung steht?
  3. Welche Einflussmöglichkeiten stehen der DADINA derzeit zur Verfügung, um auf die (beschleunigte) Umsetzung und die Qualität des Informationssystemes hinzuwirken? weiterlesen »
03Apr2008

Straßenbahn Arheilgen und Entwicklung des ÖPNV im nordwestlichen DADINA-Gebiet

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen:

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

  1. Welche Auswirkungen haben die bekanntgewordenen Fehler bei der Ausschreibung für den Bau der Straßenbahn in Arheilgen auf den weiteren Bauablauf und die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme?
  2. Welche Auswirkungen erwachsen daraus für die Fahrgäste im nordwestlichen DADINA-Gebiet?
  3. Wird zum Fahrplanwechsel 2008/2009 die Haltestelle Hofgasse in Darmstadt wieder von Straßenbahnen angefahren?
  4. Wie wird das Bedienkonzept für die Haltestelle mit Bussen und Straßenbahnen ab dem Fahrplanwechsel 2008/2009 aussehen (Linien, Takte)?
  5. Kann bis zum Fahrplanwechsel 2008/2009 an der Haltestelle Hofgasse die vor der Baumaßnahme bestehende Haltestellenausstattung wieder in gleicher oder besserer Qualität zur Verfügung gestellt werden?
  6. Wann ist der  Abschluss der Gesamtmaßnahme zu erwarten?
  7. Welche Einflussmöglichkeiten hat die DADINA auf den Zeitplan der Umsetzung?
  8. Welche Sachstand hat die Vorplanung für das angekündigte Buskonzept „Darmstadt-Nord“ für die Zeit nach vollständiger Inbetriebnahme der Straßenbahn? weiterlesen »
01Apr2007

Internalisierung von ÖPNV-Infrasturkturkosten

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

bitte leiten Sie die folgende Frage an den Verbandsvorstand zur baldigen Beantwortung weiter:

Ich frage den DADINA-Vorstand:

Welche Möglichkeiten bestehen für die Aufgabenträger des ÖPNV bzw. die Träger der öffentlichen ÖPNV-Infrastruktur (i.g. Kommunen), ein Nutzungsentgelt von den die ÖPNV-Infrastruktur nutzenden Unternehmen zu erheben? weiterlesen »

18Dez2006

Digitale Fahrplaninformation über Automaten

Sehr geehrter Herr Hörr,

bitte leiten Sie die folgende Frage an den Verbandsvorstand zur baldigen Beantwortung weiter:

Ich frage den DADINA-Vorstand:

1. Ist dem Vorstand bekannt, ob es analog zu den an den Fahrscheinautomaten der Deutschen Bahn angebotenen Fahrplanauskünften auch Fahrscheinautomaten im Nahverkehr gibt, die über eine entsprechende Auskunftsfunktion verfügen?
2. Sind die Fahrscheinautomaten der HEAG mobilo der neusten Generation (mit Touchscreen) bereits in der Lage oder zumindest so zu ertüchtigen, dass eine Entsprechende Auskunftsfunktion angeboten werden kann?
3. Sofern 2. positiv beantwortet wurde: Welche Kosten würden aufgrund welcher konkreten Maßnahmen entstehen? weiterlesen »