Weiter zum Inhalt
05Mrz2008

DADINA beschließt Vergabeverfahren einstimmig

Mehr Qualität und Service trotz weniger Kosten

In einem in dieser Form einmaligen Verfahren haben die Mitglieder der Verbandsversammlung der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation (DADINA) am heutigen Mittwoch (5.) einstimmig einen gemeinsamen Antrag aller Fraktionen zum Vergabeverfahren an die HEAG mobiBus beschlossen. „Wir haben damit gemeinsam einen tragfähigen Weg für die kommenden Jahre gefunden, der Qualität und Service für die Fahrgäste noch stärker in den Mittelpunkt rückt, und mit unserem gemeinsamen Antrag auch die besondere Bedeutung dieser Entscheidung sowohl für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des kommunalen Unternehmens als auch für die Zukunftsfähigkeit und Innovationskraft der DADINA untermauert.“ zeigen sich die Fraktionsvorsitzenden Bornheimer (Alternative Darmstadt), Sudra (CDU), Wagner (UFBASSE), Weidner (GRÜNE) und Wucherpfennig (SPD) zufrieden. „Gleichzeitig haben wir uns nicht nur für den Nahverkehrsplan ein ehrgeiziges Arbeitsprogramm für die kommenden Jahre gesetzt.“ weiterlesen »

02Mrz2008

Änderungsantrag: Vergabeverfahren HEAG mobiBus

Gemeiner Antrag aller Fraktionen in der DADINA-Verbansversammlung

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten Sie, unseren folgenden Änderungsantrag unter TOP 3 (Vergabeverfahren HEAG mobiBus) bei der kommenden 9./III Sitzung der DADINA-Verbandsversammlung am 5. März 2008 behandeln zu lassen.

Die Verbandsversammlung der DADINA möge beschließen:

Die Beschlussvorlage zum „Vergabeverfahren HEAG mobiBus“ wird wie folgt ergänzt:

Der Punkt 2 wird wie folgt geändert:

„Dem als Anlage 2 beigefügten Eckpunktepapier, das als Vorvertrag zwischen der Wissenschaftsstadt Darmstadt und der DADINA als ÖPNV-Aufgabenträger sowie der HEAG mobiBus abgeschlossen werden soll, wird – vorbehaltlich der Umsetzung der unter 3. genannten Verhandlungsziele zum Eckpunktepapier ohne größere Abweichungen sowie der unter 5. [neu] genannten Beschlüsse – zugestimmt.“

Folgende Punkt wird als 3. (neu) neu eigefügt:

„Der Vorstand wird beauftragt die folgenden Ziele im Eckpunktepapier zu verankern:

‚Es wird sichergestellt, dass ab dem Fahrplanjahr 2015 bei Beibehaltung der Gesamtverkehrsleistung eine Neuaufteilung und zeitlich gestaffelte Neuvergabe der Linien vorgenommen werden kann. Die Aufgabenträger streben bei dieser Neuvergabe der Linienbündel ein Vergabeverfahren an, welches über Anreizsysteme eine dauerhaft hohe Qualität und Effizienz des ÖPNV im DADINA-Gebiet sichert.’

Die Sollkostenreduzierung soll mindestens 8% betragen“

Der Folgende Punkt wird nach dem letzten Punkt neu eingefügt:

„9. Der Vorstand wird beauftragt im Rahmen der anstehenden Novellierung des Nahverkehrsplanes die Linienbündelung zu überprüfen mit dem Ziel, zeitliche Konzentrationen von Vergabeterminen zu vermeiden.“ weiterlesen »