Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche
16Aug2010

Zügige Wiederbesetzung offener Stellen in der Geschäftsstelle

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten Sie, den folgenden Antrag bei der kommenden 20./III Sitzung der DADINA-Verbandsversammlung am 29. September 2010 behandeln zu lassen.

Die Verbandsversammlung der DADINA möge beschließen:

Der DADINA-Vorstand wird aufgefordert, die seit dem 1. Juli 2010 vakante Stelle eines Verkehrsplaners mit Tätigkeitsschwerpunkt Qualitätsmanagement in der DADINA-Geschäftsstelle unverzüglich wieder zu besetzten. weiterlesen »

31Jan2010

Optimierung der Vertragsverhältnisse für die Nahverkehrsinfrastruktur und den Straßenbahnbetrieb

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen.

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

Welchen Stand haben die Verhandlungen zu den Leistungs- und Verkehrsverträgen zur Nahverkehrsinfrastruktur (inbes. Vertrieb, Haltestellen und Leitstelle) sowie zum Betrieb der Straßenbahn? Welche Eckpunkte können bereits benannt werden und wann ist mit einer Beschlussvorlage für die Verbandsversammlung zu rechnen? weiterlesen »

25Sep2009

DADINA verabschiedet sich von ihren Vorsitzenden

Service- und Fahrplaneinschränkungen verhindert

Nach einer abschnittsweise kontroversen letzten Sitzung der DADINA-Verbandsversammlung haben sich gestern die Verbandsvertreter sowie viele Wegbegleiter im Rahmen einer gelungenen Feier in der Griesheimer ‚Linie 9’ von den scheidenden Vorstandsvorsitzenden Landrat Jakoubek und Stadtrat Feuchtinger verabschiedet. „Der ÖPNV war für die scheidenden Vorsitzenden nie nur eine Aufgabe unter vielen, sondern hat bei beiden immer absolute Priorität genossen. Der ÖPNV an sich, die DADINA und allen zuvorderst die Fahrgäste verdanken Klaus Feuchtinger und Alfred Jakoubek unheimlich viel.“ betont Felix Weidner, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN in der DADINA, und ergänzt: „Aber auch als Verbandsvertreter werden wir die immer konstruktive, offene und faire Zusammenarbeit vermissen. Die Messlatte liegt für die Nachfolger nun sehr hoch. Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum die Stadt Darmstadt bisher keinen Nachfolger für Herrn Feuchtinger in der DADINA bestimmt hat.“ kann sich Weidner eine Spitze gegen ausstehende Entscheidungen in Darmstadt nicht verkneifen. weiterlesen »

27Mrz2009

Fahrgastverband Pro Bahn zeichnet DADINA aus

GRÜNE: Bestätigung der erfolgreichen Arbeit

„Die Auszeichnung vom Fahrgastverband Pro Bahn für besondere Leistungen im öffentlichen Verkehr ist eine tolle Bestätigung für die erfolgreiche gemeinsame Arbeit aller Akteure in der DADINA.“ freut sich Felix Weidner, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN in der DADINA-Verbandsversammlung. „Die von Pro Bahn besonders hervorgehobene gute Zusammenarbeit in der DADINA ist insbesondere ein Erfolg der Menschen, die sich haupt- oder ehrenamtlich in der DADINA für den Nahverkehr und einen konstruktiven Dialog engagieren. Diesen Dialog wollen wir fortführen und intensivieren, den er ist der Erfolgsgarant für die kontinuierliche Weiterentwicklung des öffentlichen Nahverkehrs im DADINA-Gebiet.“ so Weidner. weiterlesen »

15Okt2008

Regionaler Verkehr / Bahnlinien 63/75

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

wir bitten, folgende Anfrage an den Verbandsvorstand auf die Tagesordnung der Verbandsversammlung zu setzen.

Als lokale Nahverkehrsorganisation ist die DADINA verantwortlich für die lokalen Verkehre (Bus und Straßenbahn) in ihrem Zuständigkeitsbereich. Darüber hinaus finanziert sie die in Verantwortung des RMV befindlichen regionalen Verkehre (i.W. Schienenverkehr) über die sog. Partnerschaftsfinanzierung mit. Für die regionalen Verkehre wurden im Wirtschaftsplan 2008 der DADINA rund 2,3 Mio. Euro (1,92 Mio. Euro Bahn, 0,33 Mio. Euro Bus) eingestellt, womit dieser Bereich rund 1/3 des Gesamtaufwandes der DADINA ausmacht.

Wir fragen den DADINA-Vorstand:

Entwicklung und Stand der regionalen Verkehre und der Partnerschaftsumlage
(1) Welche regionalen Verkehre (Bündel bzw. Teile von Bündeln) tangieren derzeit das DADINA-Gebiet, wann ist der nächste Vergabezeitpunkt und in welchen Zeitabständen erfolgt jeweils die planmäßige Neuvergabe?
(2)
Wie hat sich das Leistungsangebot in Bezug auf Qualität und Umfang der regionalen Verkehre (Bündel) im DADINA-Gebiet in den vergangenen Jahren entwickelt und wie beurteilt der Vorstand diese Entwicklung?
(3)
Wie hat sich die Partnerschaftsfinanzierung in diesem Zeitraum entwickelt und wie beurteilt der Vorstand diese Entwicklung?
(4)
Wie hoch ist der finanzielle Anteil der jeweiligen regionalen Bündel an der gesamten Partnerschaftsumlage der DADINA derzeit? weiterlesen »

01Apr2007

Internalisierung von ÖPNV-Infrasturkturkosten

Sehr geehrter Herr Vorsitzender der DADINA-Verbandsversammlung Hörr,

bitte leiten Sie die folgende Frage an den Verbandsvorstand zur baldigen Beantwortung weiter:

Ich frage den DADINA-Vorstand:

Welche Möglichkeiten bestehen für die Aufgabenträger des ÖPNV bzw. die Träger der öffentlichen ÖPNV-Infrastruktur (i.g. Kommunen), ein Nutzungsentgelt von den die ÖPNV-Infrastruktur nutzenden Unternehmen zu erheben? weiterlesen »

24Jan2007

Regiefunktion Haltestellenmanagement

Die Verbandsversammlung der DADINA möge beschließen:

Der Vorstand der DADINA wird beauftragt, ein Konzept zum Management der Haltestellen im DADINA-Gebiet zu erstellen. Das Konzept soll insbesondere dazu dienen, die folgenden Zuständigkeiten schrittweise bei der DADINA zusammenführen:

  • Regie für Bau, Ausstattung und Weiterentwicklung der Haltestellen
  • Regie für das Informationsmanagement an den Haltestellen (Beschriftung, Aushängen der Fahrpläne, Aushängen von Sonderinformationen)
  • Qualitätsmanagement weiterlesen »
05Jun2005

Vor-Ort-Information

Sehr geehrter Herr Hörr,

bitte lassen sie durch den Vorstand die folgende Fragen in der kommenden 17./II Sitzung der DADINA Verbandsversammlung am 06. Juli 2005 beantworten:

Ich frage den Vorstand:

Welche Schritte wird der DADINA-Vorstand ergreifen, um die von der sogenannten „Infrastrukturgesellschaft“ HEAG mobilo zu den verschiedensten Gelegenheiten durchgeführte ausgesprochen einseitige Kundeninformation zukünftig unternehmensübergreifend anzubieten? weiterlesen »